FREIE SICHT
DSCHIHAD ONLINE
LOLITA
HORST.
SCHWARZER REGEN
EDGE
SUMMER OF 69
JANA
MÄR & MEER
WEBER
FINSTERNIS
HERZ DER_
VIDEO KILLED_
ZERO PEOPLE
TOD_MAEDCHEN
DER TOD UND_
MARSEILLE
EINMAL NOCH_
BABY DOLL
DER GOLDENE_
DAS SCHOENE
REQUIEM
FREDERIK
SIEBEN MONDE
SUNNY DAYS
TELLING-STORY
FOLKWANG-BO_
ABSCHIED


ROUGHARTS  


ARBEITEN _    ICH&WIR _    SHOWREEL&SCHNITT _    KONTAKT _   

















TOD_MAEDCHEN
logo


[2014] Videoprojektion
Von Alexander Ritter für die Inszenierung "DER TOD UND DAS MAEDCHEN" - Rottstr5Theater Bochum.



"Wollen Sie die Wahrheit wissen, Doktor? Jeder ist für sein eigenes Leben verantwortlich. Was er tut und was er nicht tut. Es gibt keine Gerechtigkeit. Es gibt nur Wahrheit. Und auf die kommt es am Ende an."
Eine Befragung - das Dokument eines Geständnisses. Ein Unwetter - Hintergrund für ein Kidnaping.

PRESSE
"Alexander Ritters Inszenierung beginnt mit einem großartigen Bild. Paulina steht in orangefarbenem Licht hinter einem durchsichtigen Gaze-Vorhang. Gewitter, Starkregen. Der Strom fällt aus. (...) Immer wieder werden Musik und Videobilder großartige, geheimnisvolle Film-Noir- Atmosphäre ins Gewölbe zaubern, entwickeln einen geheimnisvollen Sog und große Spannung im Sinne von suspense." [TheaterPur]



AUSSCHNITTE "TOD_MAEDCHEN" [2014]

http://vimeo.com/92912972